Abteilungsleitung (2016 - 2018)

 
Franz Fuchsbrunner Dietmar Listl Jürgen Trohorsch Gottfried Burzler
1. Abteilungsleiter 2. Abteilungsleiter 3. Abteilungsleiter Kassier
Kelheimer Str. 25 a  Max-Planck-Str. 4  Goethestr. 1 An der Laaber 7
84085 Langquaid 84085 Langquaid 84085 Langquaid 84085 Langquaid
Tel.: 09452-2357   Tel.: 09452-2179   Tel.: 09452-2877 Tel.: 09452-674
Handy: 0171-6114557 Handy: 0170-2471929 Handy:  Handy:
Fax: 09452-933471 Fax: Fax: Fax: 09452-942042
 E-Mail: franz.fuchsbrunner@web.de E-Mail: E-Mail: juergen.trohorsch@t-online.de E-Mail: gottfried-burzler@t-online.de
Rainer Schuster Marian Littel Joachim Mück Markus Müller
Schriftführer Beirat Beirat Beirat
Käthe-Kollwitz-Str. 4b Kelheimer Str. Blumenstr. 12  
84085 Langquaid 84085 Langquaid 84085 Langquaid 84085 Langquaid
Tel.: 09452-9493650 Tel.: Tel.: 09452-1351 Tel.:
Handy: 0160-96709119 Handy:  Handy:  Handy: 
Fax: Fax: Fax: Fax:
E-Mail:raintschko74@t-online.de E-Mail: E-Mail: joachim.mueck@gmx.de E-Mail:
   
 
Mario Scheuerer Christoph Stich Jens Dialler Hannes Wagner
Beirat Beirat Jugendleiter (Großfeld) Jugendleiter (Kleinfeld)
       
84085 Langquaid 84085 Langquaid 84085 Langquaid 84085 Langquaid
Tel.: Tel.: Tel.: Tel.:
Handy:  Handy:  Handy:  Handy: 
Fax: Fax: Fax: Fax:
E-Mail: mario.scheuerer@gmx.de E-Mail:  E-Mail:  E-Mail: 

Donnerstag, 24. März 2016

Führungsteam der Fußballer bestätigt und erweitert

Sportliche Bilanz zufriedenstellend – wirtschaftliche Bilanz erfreulich

 
30 von fast 400 Mitgliedern fanden vor kurzem den Weg in den „Turm“ des Waldstadions, um in der Jahreshauptversammlung der Fußballabteilung des TSV Langquaid den einzelnen Berichten zu lauschen und bei den turnusmäßig stattfindenden Wahlen mitzubestimmen. Franz Fuchsbrunner, 1. Abteilungsleiter, zeichnete das vergangene Vereinsjahr nach, das nach dem größten  sportlichen Erfolg der Vereinsgeschichte die Enttäuschung des Abstiegs aus der Landesliga brachte. Danach trennte man sich in beiderseitigem Einvernehmen von Spielertrainer Patrick Scheibenzuber und konnte die Trainerstelle mit Raphael Zeilhofer und Marian Littel aus den eigenen Reihen besetzen.  Derzeit rangiert das TSV-Team auf dem achten Tabellenplatz der Bezirksliga West, errang bei den Futsal-Meisterschaften den Titel im Kreis Landshut und kam auf niederbayerischer Ebene – etwas unter Wert - auf dem guten vierten Rang ein. Im Totopokal habe die „Erste“ das Viertelfinale erreicht. Die zweite Mannschaft ist eine Spielgemeinschaft mit dem SV Adlhausen eingegangen, die gut funktioniert und sie belegt einen Mittelfeldplatz in der A-Klasse Kelheim. Die „Alten Herren“, die sich mit dem SV Niederleierndorf zusammengeschlossen haben, schafften mit dem Klassenerhalt in der Kelheimer Liga ihr angestrebtes Ziel. Gut entwickelt hat sich die junge Damenmannschaft, die in
der Freizeitgruppe Kelheim momentan auf dem vierten Platz steht, jedoch noch gute Aussichten auf die Vizemeisterschaft hat. Schließlich wies der rührige Abteilungsleiter noch darauf hin, dass die Vorrunde des „Erdinger Meistercups“ mit allen niederbayerischen Teilnehmern am Samstag, 25. Juni 2016 im Langquaider Waldstadion ausgerichtet wird.
Kassier Gottfried Burzler konnte bei einem Haushaltsvolumen von 75 000 Euro ein Plus von über 6 000 Euro vermelden, das dank deutlich gestiegener Einnahmen aus Eintrittsgeldern, großzügiger Unterstützung durch Sponsoren und der Marktgemeinde und sparsamer Haushaltsführung zustande gekommen sei.
Schriftführer Rainer Schuster berichtete von einem relativ ruhigen Geschäftsjahr, das nur wenige Ausschusssitzungen notwendig machte und nur jeweils einen Sportunfall und Sportgerichtsfall anfallen ließ. Die Mitgliederzahlen seien stabil und besagen, dass der Abteilung 251 erwachsene und 136 jugendliche Mitglieder angehören.
Aus dem Berichten des Jugendleiters „Großfeld“, Max Kellner, ging hervor, dass innerhalb der Jugendfördergemeinschaft „Laaber-Kickers 06“ die Anzahl der Mannschaften rückläufig sei und derzeit fünf Mannschaften dem runden Leder nachjagen. Die A-Junioren stehen tabellenmäßig mit Platz 1 am besten da und dürfen sich berechtigte Hoffnungen auf den Aufstieg in die Kreisliga Landshut machen. Diese Liga versuchen die B- und C-Junioren zu halten, während die D1-Junioren als Tabellenvierter zwar zur Spitze zählen, jedoch die Kreisliga aus den Augen verloren haben. Wacker schlagen sich die D2-Junioren in ihrer Spielgruppe. Mit dem Hinweis auf die JFG-Mitgliederversammlung mit Neuwahlen am Donnerstag, 21. April, und den Dank an die Trainer und Betreuer schloss er seine Ausführungen.
Ungebremst sei nach wie vor der Zulauf bei den jüngsten TSV-Mannschaften, wie Jugendleiter „Kleinfeld“, Helmut Scheuerer, hervorhob. Sieben Juniorenteams beteiligen sich erfolgreich an verschiedensten Wettbewerben im Freien wie in der Halle. Sportliche Highlights waren der Gewinn der Kreismeisterschaft durch die G1-Junioren im Sommer und durch die F2-Junioren im Winter.
Sehr gut seien das jährliche Sommerturnier, die Hallensporttage und auch die Hans-Dorfner-Fußballschule, die auch heuer wieder vom 1. bis 3. August ihre Zelte im Langquaider Waldstadion aufschlägt, mit 74 Teilnehmern angenommen worden.
Caroline Soukenik, die für das Damenteam zurückblickte, sprach von einer 16-köpfigen Gruppe, die sich dank des Trainergespanns Franz Wallner / Gerd Ballatre, des ausgeprägten Trainingsfleißes und Teamgeistes fortentwickelt habe.
Nachdem Richard Westermeier seinen Prüfungsbericht vorgetragen hatte, in dem er Gottfried Burzler  eine mustergültige Kassenführung bescheinigte, konnte der Vorstandschaft die empfohlene Entlastung erteilt werden.
Unter der Leitung des 1. Vorstandes des TSV Langquaid, Florian Rautenberg, mussten verschiedene Aufgaben in der Sparte „Fußball“ an 13 Personen vergeben werden. Die einzelnen Wahlen verliefen reibungslos, bei der Besetzung des 3. Abteilungsleiters und des Jugendleiters „Kleinfeld“ hakte es, während sich für den Leitungsposten „weiblicher Fußball“ vorerst keine Lösung fand. Das Wahlergebnis: Franz Fuchsbrunner (1. Abteilungsleiter), Dietmar Listl (2. Abteilungsleiter), Jürgen Trohorsch (3. Abteilungsleiter), Gottfried Burzler (Kassier), Rainer Schuster (Schriftführer), Jens Dialler (Jugendleiter-Großfeld), Hannes Wagner (Jugendleiter-Kleinfeld), Marian Littel (Beirat), Joachim Mück (Beirat), Markus Müller (Beirat), Mario Scheuerer (Beirat), Christoph Stich (Beirat).
Mit dem Dank an die weiterhin aktiven und die ausgeschiedenen Führungsmitglieder Max Kellner (Jugendleiter), Helmut Scheuerer (Jugendleiter) und Andreas Steffel (Beirat), an alle Trainer und Betreuer, Sponsoren und alle, die die Fußballabteilung unterstützt haben und in Zukunft unterstützen, beendete der alte und neue Abteilungsleiter Franz Fuchsbrunner – er steht seit 1998, mit zweijähriger Unterbrechung, an der Spitze der Fußballabteilung - die Jahresversammlung.

 
   

)